Löwenzahnsalat mit Entenleber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Champignons; rosa
  • 2 EL Traubenkernöl (1)
  • 3 EL Traubenkernöl (2)
  • 1 Bund Löwenzahn
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotweinessig (1)
  • 0.5 EL Rotweinessig (2)
  • 30 g Radieschensprossen
  • 6 Entenlebern; etwa 350g
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Portwein (rot)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zuckerschoten putzen, 3 Min. in Salzwasser mit einer Prise Zucker blanchieren, abschrecken und abrinnen. Die Champignons putzen, in Scheibchen schneiden, , mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Zuckerschoten in Traubenkernöl (1) auf die andere Seite drehen.

Den Löwenzahn zerpflücken, dabei die hellgelben Innenblätter ganz und von den großen Blättern nur die dunkelgrünen Spitzen verwenden. Löwenzahn abspülen und trockenschleudern. Aus dem Traubenkernöl (2), Essig (1), Salz und Pfeffer eine Salatsauce rühren.

Die Radieschensprossen in 2 EL der Salatsauce auf die andere Seite drehen.

Die Leber zerteilen, dabei die sehnigen Teile entfernen. Im heissen Öl 2 min von jeder Seite schonend rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Bratpfanne nehmen. Essig (2) im Bratfett verdampfen. Den Portwein hinzugießen und bei starker Temperatur auf 1 EL Flüssigkeit kochen.

Die Leber darin auf die andere Seite drehen, in der heissen Bratpfanne zur Seite stellen und 1-2 Min. nachziehen. Den Löwenzahn in der Salatsauce auf die andere Seite drehen und mit Zuckerschoten und Champiognons auf portionstellern anrichten.

Die Leber darauf gleichmäßig verteilen und mit den Sprossen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Löwenzahnsalat mit Entenleber

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche