Löwenzahnpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Löwenzahnpesto nur frisch, junge Löwenzahnblätter pflücken. Die Blätter 20 Minuten in kaltes Wasser legen, um den bitteren Geschmack etwas abzumildern. Gut abtropfen lassen oder trocken schleudern.

Die Basilikumblätter von den Stängeln zupfen. Den Parmesan grob reiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Zutaten bis auf einen Esslöffel Olivenöl in der Küchenmaschine grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Löwenzahnpesto in vorbereitete Gläser füllen und mit Olivenöl abschließen. Fest verschließen und kühl und dunkel lagern.

Tipp

Für das Löwenzahnpesto-Rezept können Sie anstelle von Pinienkernen auch Pistazien oder Kürbiskerne verwenden; die Basilikumblätter können Sie durch Rucola ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 4 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare54

Löwenzahnpesto

  1. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 24.01.2016 um 19:42 Uhr

    junge Löwenzahnblätter trocknen und einen Tee kochen. Gegen Wassereinlagerungen

    Antworten
  2. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 24.01.2016 um 19:41 Uhr

    Hab ich im Garten.Man kann junge Löwenzahnblätter auch in den Salat geben.

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 02.11.2015 um 14:02 Uhr

    muss ich nächstes Frühjahr probieren

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 02.10.2015 um 07:41 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. alex64
    alex64 kommentierte am 10.08.2015 um 22:51 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche