Löwenkoepfe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Schweinefleisch (gehackt)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Ingwer (Knolle)
  • 1 Jungzwiebel
  • 250 g Chinakohl (ersatzweise Weisskohl)
  • 2 EL Öl
  • 1 Ei
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)

Sauce:

  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Reiswein
  • 1 Tasse Hühnersuppe
  • Je 1/2 Tl Pfeffer und Salz

Das gehackte Schweinefleisch mit der Sojasauce, Reiswein, der Pfeffer, Salz, Stärke und dem Zucker verquirlen. Die Ingwerwurzel von der Schale befreien und raspeln. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Ingwer und Zwiebel mit dem Fleischteig mischen. Daraus 4 flache Knödel von in etwa 10 cm ø formen. Den Chinakohl in einzelne Blätter tranchieren, abspülen und diagonal in etwa 8 cm breite Stückchen schneiden.

Den Wok und dann darin 1 El Öl erhitzen, die Kohlblätter mit ein wenig Salz überstreuen und ca. 1 Minute im Öl rösten. Die Hälfte der Blätter am Boden des Woks, die andere Hälfte zur Seite stellen.

Die Hackfleischklösse erst in dem verquirlten Ei, dann in der Maizena (Maisstärke) auf die andere Seite drehen und auf beiden Seiten in einem zweiten Wok beziehungsweise in einer Bratpfanne mit dem übrigen Öl braun rösten. Herausnehmen, auf den Kohl im Wok legen und mit den anderen Kohlblättern abdecken.

Für die Sauce die Maizena (Maisstärke) mit wenig kaltem Wasser anrühren. Mit den anderen Saucenzutaten vermengen, über das Gericht gießen und bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel etwa eine halbe Stunde gardünsten.

Bei Bedarf noch ein wenig Hühnersuppe hinzfügen.

Kohl auf einer Platte mit den »Löwenkoepfen« und Sauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Löwenkoepfe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche