Lochbrote zum Frühstück

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Hefewürfel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 2 Teelöffel Brotgewürz; aus zerstoßenem Fenchel, Kümmel und Koriander
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 2 EL Butter (weich)
  • 2 EL Zuckerrübensirup

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die Germ zerbröseln und in einer Backschüssel gemeinsam mit Salz im Wasser zerrinnen lassen. Das Brotgewürz zufügen. Mit Mehl, Butter und Sirup ausführlich zu einem geschmeidigen Teig zubereiten. Mit einem Geschirrhangl abgedeckt zum Gehen an einen warmen Ort stellen. Nochmals kneten.

Den Teig ungefähr 1 cm dick auswalken. mittelseiner Untertasse die Umrisse für die Brote markieren, mit einem Schnapsglas ein Loch in jedem Teigstück ausstechen. Die Lochbrote auf zwei gefettete Bleche legen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei geschlossenem Deckel aufgehen. Im aufgeheizten Herd bei 200 °C ungefähr 25 bis eine halbe Stunde backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen.

Dazu gibt es verschiedene Marmeladen.

oder Mohn überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lochbrote zum Frühstück

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche