Lissaboner Brotsuppe (Açorda de alho)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mit dem Stabmixer aus Koriander, Knoblauch, Meersalz und wenig Suppe eine Paste zubereiten. Weißbrot würfelig schneiden oder grob zerbröseln und in einem großen Topf in heißem Olivenöl knusprig anrösten. Die Paste einrühren und mit Suppe aufgießen. Alles auf nicht zu großer Flamme mollig und sämig einkochen lassen und dabei gelegentlich umrühren, damit sich nichts anlegt. In einer separaten Pfanne die Eier zu cremigen Spiegeleiern braten (oder in Essigwasser einzeln pochieren) und kurz vor dem Servieren mit der Brotsuppe vermischen. Dazu auf einem extra Teller Oliven und Sardellen reichen.

Tipp

GARUNGSZEIT: ca. 10-15 Minuten
TIPPS: So einfach dieses Rezept auch ist, so vielfaltig sind die unterschiedlichen Variationen davon. Nach dem Originalrezept wird die Brotsuppe mit Stockfisch- oder Glasaalsud zubereitet, den man, falls Fische oder Meeresfrüchte als Einlage verwendet werden, auch durch Fischfond ersetzen kann.
Die Acorda wird in Portugal auch gerne als Hauptgericht serviert, wobei die Suppe in diesem Fall dann durch Scampi, Hühnerfleisch, Schweinefleisch oder aber auch Stockfisch aufgewertet wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Lissaboner Brotsuppe (Açorda de alho)

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 30.04.2015 um 09:55 Uhr

    toll

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 23.03.2014 um 15:30 Uhr

    sehr lecker.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche