Linzer Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Mürbeteig:

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter (oder Margarine)
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Haselnusskerne (gemahlen)
  • 1 Prise Feingeriebene Muskat,
  • 1 Teelöffel Feingemahlener Zimt,
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (unbehandelt, fein gerieben)
  • 2 EL Semmelbrösel, nach Bedarf
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Pergamtenpapier oder evtl. Butter,
  • Bzw. Leichtbutter zum Einfetten,

Belag:

  • 250 g Himbeerkonfitüre
  • Johannisbeerkonfitüre
  • Konservierte Preiselbeeren,
  • Oder Powidl,
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

1) Für den Mürbteig alle abkühlen Ingredienzien in eine ausreichend große Schüssel Form und mit den Knethagen des Elektroquirls beziehungsweise der Küchenmaschine knapp 1 Minute mischen. Bei warmem Wetter beziehungsweise zu weichem Fett ein klein bisschen Semmelbrösel hinzfügen. Die Menge zu einen Teigkloss zusammenpressen, eben drücken und bei geschlossenem Deckel 30 Min. abgekühlt stellen.

2) Den Boden der Tortenspringform befeuchten und mit Pergamtenpapier belegen oder evtl. einfetten.

3) Etwa zwei Drittel des Teiges auf dem Boden der geben auswalken und da- bei einen 2 cm hohen Rand bilden. Den Teig ein paarmal einstechen und abgekühlt stellen.

4) Den Herd vorwärmen.

5) Den Belag nach Lust und Laune mit dem Saft einer Zitrone mischen und auf den Tortenboden aufstreichen.

6) Den Übrigen Teig auf einer bemehlten Unterlage 5-6 mm dick rund auswalken, 10-14 Streifchen rädeln und Gitterartig auf den Kuchen legen. Den Rand mit den Zinken einer Gabel garnieren.

7) Die Torte im Herd backen und erst kurz vor dem Verzehr mit Staubzucker bestäuben.

Variationen: Statt der Haselnusskerne können Sie genauso Mandelkerne nehmen. Aus der Linzer Torte wird das Schweizer Pendant, die St. Galler Klostertorte, wenn sie statt Muskatnuss 80 g Schokoladenpulver und 1 Tl Backpulver hinzufügen und nur Johannisbeermarmelade verwenden.

Gut zu wissen: In Aluminiumfolie verpackt und abgekühlt gelagert, gewinnt die Torte an Wohlgeschmack und hält sich 2 Monate. Deshalb lohnt es sich genauso, auf der Stelle mehrere zu backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Linzer Torte

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 03.04.2014 um 08:46 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche