Linzer Schnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 260 g Butter
  • 110 g Zucker
  • 2 Eidotter
  • 260 g Mehl
  • 260 g Haselnüsse (gerieben)
  • 1 Teelöffel Zimt

Füllung:

  • 250 g Himbeerkonfitüre

Glasur:

  • 100 g Himbeergelee
  • 60 g Staubzucker
  • Pistazien (gehackt)

Zimmerwarme Butter und Zucker mit der Küchenmaschiene glattrühren. Eidotter dazugeben. Mit dem Mehl, den Nüssen und dem zimt zu einem glatten Teig zubereiten. Eine Stunde kühlstellen.

Den Teig auf Blechgrösse auswalken und auf das mit Backtrennpapier belegte Backblech legen. Im Herd bei 180 °C in 15 Min. goldgelb backen. Noch im warmen Zustand halbieren. Auskühlen.

Eine Nussteigplatte mit Marmelade bestreichen und die zweite darüberlegen.

Das Himbeergelee für die Glasur erhitzen und mit dem Pinsel die Oberfläche des Gebäckstücks bestreichen. Nach einigen Min. ist diese ein kleines bisschen fest geworden und die Zuckerglasur lässt sich sauber pinseln. Dafür den Staubzucker mit Wasser zu einem nicht zu dicken Brei anrühren. Ebenfalls erwärmen und pinseln. Faschierte Pistazien aufstreuen.

Nach in etwa 1/2 Stunde die Schnitte in drei Streifchen schneiden. Die einzelnen Streifchen in Dreiecke schneiden.

Die Linzer Schnitte sich 8 bis 10 Tage behalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linzer Schnitten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche