Linzer Augen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Mürbteig:

Zum Verzieren:

  • Ribiselmarmelade (zum Füllen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Linzer Augen zunächst den Mürbteig herstellen. Dafür Mehl und Staubzucker versieben und mit den anderen Zutaten schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem runden, gewellten Keksaustecher große Kreise ausstechen. In die Hälfte der Kreise je drei kleine Sterne ausstechen.

Auf das Backblech legen und ungefähr 10 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Die Marmelade glattrühren und die Kreise ohne Löcher damit bestreichen. Die anderen Kekse daraufsetzen. Vor dem Servieren die Linzer Augen mit Staubzucker bestreuen.

Das Video zum Rezept finden Sie hier.

Tipp

Wer möchte, kann für die Linzer Augen natürlich auch eine andere Marmelade verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 6 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare20

Linzer Augen

  1. tiniwini
    tiniwini kommentierte am 10.12.2016 um 08:45 Uhr

    Lecker Rezept und ein mürbteig den ich sogar hinbringe! ABER: die 200 Grad sind einfach zuviel! 180 Grad tuns auch;-)

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 22.12.2015 um 11:02 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 22.12.2015 um 00:32 Uhr

    klassisch gut

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 21.12.2015 um 23:39 Uhr

    ... das sind eine der Besten

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 21.12.2015 um 23:20 Uhr

    wird auch in DE sehr gern genascht :)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche