Linzer Augen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Mehl (glatt)
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Dotter
  • 50 g Mandelkerne (geschält, gerieben)
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Erdbeermarmelade (zum Zusammensetzen)

Für die Linzer Augen das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, Butter hineinschneiden und grob vermengen (abbröseln). Den Staubzucker dazusieben und mit dem Dotter, den Mandeln, dem Zitronenabrieb, Vanillezucker und einer Prise Salz schnell zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Für 30 Minuten abgekühlt rasten lassen.

Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
Den Teig messerrückendick auswalken und mit einem gezackten Ausstecher ausstechen. Die halbe Menge der Scheibchen in der Mitte mit einem 1-2 cm großen Loch versehen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backrohr 10 Minuten hellgelb backen.

Die gebackenen Unterteile mit Marmelade bestreichen (in der Mitte etwas mehr Marmelade platzieren, damit das Loch schön gefüllt ist) und mit den Oberteilen zusammensetzen.

Die Linzer Augen mit Staubzucker bestreuen.

 

Tipp

Wer die Linzer Augen lieber etwas herber mag, kann auch zu einer Preiselbeermarmelade anstatt Erdbeermarmelade greifen.

Was denken Sie über das Rezept?
41 14 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare26

Linzer Augen

  1. Natii
    Natii kommentierte am 26.11.2015 um 22:09 Uhr

    Schmeckt auch sehr toll mit Stevia statt dem Zucker!

    Antworten
  2. Syffl
    Syffl kommentierte am 19.12.2016 um 12:44 Uhr

    Bei uns gibt es heuer Ingwer-Augen - also mit Ingwer-Gelee statt mit Marmelade gefüllt. Im Teig ist auch ein bisschen frisch geriebener Ingwer. Das sind somit meine "scharfen" Kekse für heuer (wenn nicht doch auch noch Chili-Maktronen dazu kommen...).

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 23.11.2016 um 17:37 Uhr

    Sehr gutes Rezept, so mag ich den Mürbteig, mit Mandeln, werde es sicher probieren!

    Antworten
  4. gittili
    gittili kommentierte am 21.12.2015 um 22:50 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Natii
    Natii kommentierte am 25.11.2015 um 15:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche