Linsensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 110 g Gewürfelter durchwachsener Räucherspeck
  • 30 g Butter
  • 1 lg Karotte
  • 4 Stangensellerie
  • 1 lg Zwiebel
  • 450 g Verlesene Linsen
  • 1000 ml Geflügelfond
  • 1500 ml Wasser (kochend)
  • 1 Bouquet garni =
  • 2 Thymianzweige (frisch)
  • 6 Petersilie (glattblättrig)
  • 2 Lorbeer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Thymianzweig (frisch)
  • 1 Rosmarinzweig (frisch)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • Frisch gemahlener Pfeffer & Salz

Den gewürfelten Speck in einem großen Suppentopf auf kleiner Flamme ca. 5 Min. leicht anbräunen. Das Fett abschütten und die Butter hinzufügen. Das Würzgemüse fein würfelig schneiden, hinzfügen und in der heissen Butter unter gelegentlichem Umrühren ca. 5 Min. weichdünsten.

Anschliessend die verlesenen Linsen einstreuen und den Geflügelfond sowie das kochende Wasser hinzugießen. Das Bouquet garni einlegen und die Suppe aufwallen lassen. Auf kleiner Flamme etwa 1 Stunde machen, bis die Linsen weich sind.

Später das Bouquet garni entfernen. Mit einem Sieblöffel zirka 500 ml Linsen aus der Suppe nehmen und im Handrührer zermusen. Das Püree zurück in die Suppe Form. Falls die Suppe zu dick ist, sollte man sie mit ein klein bisschen kochend heissem Wasser verdünnen.

Das Olivenöl in einem kleinen Kochtopf auf kleiner Flamme erhitzen. Den Rosmarin, den Thymian sowie den gehackten Knoblauch untermengen und in etwa 3-4 Min. andünsten, dabei den Knoblauch nicht anbräunen. Das aromatisierte Öl durch ein kleines Sieb in die Suppe gießen.

Die Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen und sehr heiß zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linsensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche