Linseneintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Linseneintopf die Linsen abseihen und die Flüssigkeit aus der Dose auffangen. Das Öl heiß werden lassen und die fein geschnittene Zwiebel darin anbraten.

Die Zwiebel kann etwas Farbe nehmen (gut für den Geschmack), soll aber höchstens gelb, nicht braun werden. Dann das Mehl dazugeben und gut umrühren.

Die Einbrenn ein bis zwei Minuten braten lassen und dann mit einem kleinen Schuss Essig ablöschen. Dann die Flüssigkeit aus der Dose dazugeben, den Gemüsesuppenwürfel hineinbröseln und alles unter Rühren aufkochen lassen.

Die Sauce sollte ein paar Minuten kochen, damit sie etwas einkocht und damit der Mehlgeschmack weggeht. Wenn die Sauce cremig eingekocht ist, die Linsen dazugeben und 1 - 2 Minuten kochen lassen.

Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Thymian (am besten frisch, sonst aus dem Glas) abschmecken.

Der Linseneintopf schmeckt sehr gut mit Semmelknödeln oder auch mit Würsteln und frischem Brot, auch Nudeln passen gut dazu.

Tipp

Der Linseneintopf kann auf verschiedenste Arten abgewandelt werden. Sehr gut schmeckt er mit Speck oder Geselchtem. Den Speck kann man gemeinsam mit dem Zwiebel anbraten und dann wie beschrieben weitermachen.

Verwendet man Geselchtes, dann gibt man es besten klein geschnitten zusammen mit den Linsen in die Sauce. Der Linseneintopf schmeckt auch mit Wurzelgemüse sehr gut.

Dazu das Wurzelgemüse (Karotten, gelbe Rüben, Sellerie) klein schneiden und ca. 5 - 8 Minuten überkochen. Den Sud gemeinsam mit der Linsenflüssigkeit für die Sauce verwenden.

Man kann auch Kidneybohnen und Gemüsemais gemeinsam mit den Linsen zubereiten; wenn man das macht, dann sollte man auch hier die Flüssigkeit aus den Dosen verwenden und ein bisschen mit Chili würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare5

Linseneintopf

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 02.01.2016 um 12:04 Uhr

    Schmeckt gut.

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 06.10.2015 um 09:09 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  3. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 16.09.2015 um 21:53 Uhr

    gut

    Antworten
  4. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 18.08.2015 um 11:46 Uhr

    total lecker

    Antworten
  5. alex64
    alex64 kommentierte am 07.08.2015 um 10:47 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche