Linseneintopf mit Cabanossi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g getrennte Tellerlinsen (oder andere)
  • 1 Schinkenknochen (oder ein Stück Selchkarreefleisch)
  • 2250 ml Rindersupper
  • 1/2 Bund Majoran
  • 1 TL Zitronenschale (unbehandelt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Paradeisermark
  • 1 Bund Suppengrün
  • 300 g Cabanossi
  • 400 g Zwiebel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 EL Weinessig
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie

Für den Linseneintopf mit Cabanossi die Linsen mit dem  Schinkenknochen in der Suppe aufwallen lassen. Nach 15 Minuten den Knochen herausnehmen und das gewürfeltes Suppengrün hinzufügen. Majoran klein hacken, mit gepresstem Knoblauch und Zitronenschale vermischen und ebenfalls in die Suppe geben.

Suppe noch weitere 15 Minuten leicht brodeln lassen. Die Cabanossi in Scheibchen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in zarte Streifen schneiden. Im Butterschmalz 8-10 Minuten goldbraun rösten. Cabanossi zum Eintopf geben und mit Essig und Pfeffer würzen.

Den Linseneintopf mit Cabanossi mit gebratenen Zwiebeln und dem gehackten Petersil überstreuen und zu Tisch bringen.

 

 

Tipp

Bei Schinkenknochen handelt es sich um Oberschenkelknochen der Hinterläufe des Schweins. Sie können Schinkenknochen beim Metzger kaufen.

Für dieses Rezept lässt sich der Schinkenknochen zum Beispiel durch ein Stück Selchkarree ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Linseneintopf mit Cabanossi

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 01.07.2015 um 18:38 Uhr

    Sorry, aber was sind Schinkenknochen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 06.07.2015 um 10:52 Uhr

      Liebe krokoträne, danke für die Frage. Bei Schinkenknochen handelt es sich um die Oberschenkelknochen vom Schwein. Wenn man einen Schinken im ganzen Stück beim Metzger kauft ist dieser oft noch im Schinken. Man kann den Knochen aber auch oft separat bekommen. Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche