Linsen Und Spatzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Linsen
  • 500 g Geselchtes
  • 1 Karotte
  • 2 EL Butterfett
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Essig (circa)
  • Spatzen; von 500 g Mehl

(*) Kochen wie in Schwaben Ii Linsen auslesen, eine Nacht lang einweichen und am folgenden Tag in frischem Wasser gemeinsam mit dem Geselchten und der geputzten und in Würfel geschnittenen Karotte gar machen (ca. 3/4 Stunde). Das Butterfett erhitzen und das Mehl darin goldbraun rösten. Mit Kochsud der Linsen löschen. Kräftig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Hälfte der Essigmenge darunter vermengen und gut 10 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Linsen dazugeben und vielleicht noch mal würzen. Einige Min. leicht wallen.

Kurz vor dem Servieren das Fleisch in Scheibchen schneiden und die Linsen jeweils nach Gusto mit Essig nachwürzen. Wer nicht sparsam mit Essig ist, fördert die Verdaulichkeit der Linsen und verringert deren gasbildende Kräfte.

Andere Zubereitungen verzichten auf das Geselchte; dann isst man getrennt erhitzte Siedewürstchen dazu, die man in Schwaben "Saitenwürste" nennt. Sind heisse Würstchen anstatt Geselchtem die Zuspeise, so kocht man die Linsen gern mit ein klein bisschen klein geschnittenem, angebratenem, magerem geräuchertem Bauchspeck. Der Wohlgeschmack der Linsen wird vorteilhaft abgerundet, wenn man eine klein geschnittene Zwiebel gemeinsam mit dem Speck glasig werden lässt.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linsen Und Spatzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche