Linsen-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 10 g Germ (zerbröckelt)
  • 3 EL Wasser (eventuell mehr)
  • 1 Rüebli; a ca. 100 g an der Bircherraffel
  • Gerieben

Belag:

  • 100 g Linsen
  • 200 ml Wasser
  • 180 g Joghurt (natur)
  • 1 Rote Zwiebel; abgeschält in Ringe geschnitten
  • 150 g Mozzarella (gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Majoranblättchen

Für den Teig Mehl und Salz vermischen, eine Vertiefung formen. Germ in wenig Wasser zerrinnen lassen, mit restlichem Wasser und Rüebli einfüllen. Zu einem geschmeidigen Teig durchkneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur auf doppeltes Volumen aufgehen lasssen.

Die Linsen im Wasser fünf bis zehn min auf kleiner Flamme sieden, bis alles zusammen Wasser eingekocht ist.

Den Teig auf wenig Mehl 3#4 mm dick rund auswallen. Teig auf das mit Pergamtenpapier belegte Backblech legen.

Joghurt darauf verstreichen, dabei 1#2 cm Rand frei. Linsen, Zwiebeln und Mozzarella darauf gleichmäßig verteilen, würzen.

Im unteren Teil des auf 220 Grad aufgeheizten Ofens fünfzehn bis zwanzig min backen.

Tipps Statt Rüebli Sellerie, Porree, gekochte Gschwellti beziehungsweise Rote Rüben in den Teig Form.

Den Belag statt mit Majoran mit 1#2 Teelöffel Curry würzen.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Linsen-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte