Linsen nach Tessiner Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Paradeiser
  • 0.25 Knollensellerie
  • 1 Gross. Karotte
  • 1 md Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 300 g Linsen (oder braune)
  • 150 ml Merlot; bzw. ein anderer kräftiger Rotwein
  • 150 ml Suppe
  • 4 Luganighe; oder ersatzweise Schweins-Cipollata oder
  • Bauernbratwürste
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten und abschneiden. Sellerie und Karotte von der Schale befreien und in kleinste Würfelchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken.

In einer mittleren Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen. Zwiebel, Sellerie und Karotte darin andünsten. Die Linsen beigeben. Mit Wein und Suppe löschen. Die Paradeiser beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel weich dünsten.

Die genaue Kochzeit hängt von der verwendeten Linsensorte ab: grüne Linsen haben dreissig bis fünfunddreissig min, braune Linsen fünfzig bis fünfundsiebzig min.

In der Zwischenzeit die Luganighe im heissen Öl auf beiden Seiten schön braun rösten. Etwa fünfzehn Min. vor Ende der Kochzeit der Linsen die Würste auf das Gericht legen und mitschmoren.

Vor dem Servieren die Linsen mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Linsen nach Tessiner Art

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.09.2015 um 16:17 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche