Linsen-Gratin mit Gemüse und Knoblauch-Croutons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe ((1))
  • 2 md Rüebli
  • 0.5 Knollensellerie Masse anpassen, jeweils nach Grösse
  • 1 Peperone Paprika
  • 2 sm Zucchetti
  • 25 g Butter
  • 300 g Linsen
  • 700 ml Wasser (kalt, Menge anpassen)
  • 1 Hühnerbouillonwürfel
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 25 g Butter
  • 1 lg Knoblauchzehe ((2))
  • 50 g Sbrinz

Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe (1) abschälen und klein hacken.

Die Rüebli sowie das Selleriestück von der Schale befreien. Den Peperone halbieren und entkernen. Von den Zucchetti nur den Stiel entfernen, die Früchte ungeschält belassen. Alle Gemüse am Beginn in Längsrichtung in schmale Streifchen, dann in kleine Würfelchen schneiden.

Die Butter zerrinnen lassen und das Gemüse darin andünsten. Mit dem kalten Wasser löschen. Die Linsen beigeben. Aufkochen und den Hühnerbouillonwürfel sowie das Lorbeergewürz hinzfügen. Alles auf kleinem Feuer derweil vierzig bis fünfzig Min. weich machen. Als letzten Schritt der Garzeit mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt mitsamt Garflüssigkeit in eine Auflaufform Form.

Das Toastbrot klein in Würfel schneiden und in der Butter hellbraun rösten. Zuletzt die Knoblauchzehe (2) darüberpressen. Über die Linsen gleichmäßig verteilen. Alles mit dem Käse überstreuen.

Den Linsen-Gratin im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil fünfzehn bis zwanzig Min. backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linsen-Gratin mit Gemüse und Knoblauch-Croutons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche