Linguini mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 20 Krebsschwänze (a 30 g, ohne Kopf, mit Schale)
  • 3 Bund Rucola (á 50g)
  • 600 g Flaschentomaten (klein)
  • 2 Knoblauchknollen
  • 800 g Linguini
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

1. Die Scampi von der Schale befreien (bis auf die Schwanzflosse), am Rücken einkerben und den Darm herausziehen. Der Rucola reinigen, abspülen und trockenschleudern. Die Paradeiser über Kreuz einschneiden, kurz in kochend heissem Wasser blanchieren, abschrecken und häuten. Die Paradeiser der Länge nach halbieren. Den Knoblauch schälen und die Zehen einzeln auslösen.

2. Die Linguini in einem großen Kochtopf in ausreichend kochend heissem Salzwasser nach Packungsanleitung gardünsten. In der Zwischenzeit das Öl in einem Bräter erhitzen, die Krebsschwänze darin goldbraun anbraten und mit einer Schaumkelle herausheben. Den Knoblauch sowie die Paradeiser im gleichen Bräter anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

3. Die Nudeln abschütten, dabei 200 ml von dem Nudelwasser auffangen und zu den Paradeiser gießen. 4 Min. bei mittlerer Hitze leise machen, dann mit Linguini, Krebsschwänze und Rucola vermengen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Zeitbedarf : 45 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linguini mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche