Linguine alla carbonara

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Linguine
  • 4 Eidotter
  • 120 g Fetter (nicht geräucherter) Schinken in 2 einzelnen Scheibchen
  • 2 Teelöffel Geriebener Pecorino je Kopf
  • 3 EL Olivenöl (extra vergine)
  • Pfeffer
  • Salz

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Schneiden Sie den Schinken in kleine Würfel, und Form Sie diese mit 3 El Öl zum Anbraten in eine kleine Bratpfanne, bis sie eine schöne goldene Farbe annehmen und kross werden; schalten Sie den Küchenherd aus und stellen Sie den Schinken zum Abkühlen zur Seite.

In einer geräumigen Backschüssel die Dotter schlagen, gut mit dem Pecorino, ausreichend schwarzem, am besten frisch gemahlenen Pfeffer, einer Prise Salz und den gut abgekühlten Schinkenwürfelchen und ihrem Saft mischen.

Kochen Sie die Linguine, gießen Sie sie ab (wobei Sie 4, 5 El Nudelkochwasser zur Seite), und mischen Sie sie ganz, ganz rasch mit der Soße in der Backschüssel, wobei Sie genauso das nicht zu heisse Wasser zufügen, um die Crème zu verlängern und um die Nudeln besser mischen zu können. Sofort auf den Tisch bringen und bon Appétit! Wichtig: Das Ei neigt dazu mit der Hitze der Nudeln einzudicken: das Geheimnis einer perfekten Carbonara besteht darin, die Nudeln sehr eilig mit der Gewürzmischung zu mischen, um zu vermeiden, dass das Ei "kocht" und Klumpen bildet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Linguine alla carbonara

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche