Lindauer gewickelte Kalbsbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stück Kalbsbrust (nicht untergriffen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stück Semmeln
  • Milch (zum Weichen)
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Butter (zimmerwarm)
  • Muskatnuss
  • 1 Stück G'schwollene (oder andere Bratwurst)
  • 2-3 Stück Steinpilz
  • 100 g Schinken
  • Butter (zum Beträufeln)
  • Weißwein (und Rindsuppe zum Aufgießen)
  • Butter (kalt, oder Mehl zum Binden)

Aus der Kalbsbrust die Knochen lösen, Knorpel entfernen und Brust flach drücken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Fülle eingeweichte Semmeln, Ei, Eidotter, Butter, Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss gut vermengen. Etwas ziehen lassen. Das Wurstbrät zugeben und alles nochmals gut vermischen. Geputzte Steinpilze der Länge nach teilen, Schinken in Streifen schneiden. Die Masse auf die Kalbsbrust aufstreichen, Steinpilze und Schinkenstreifen darauf verteilen und die Kalbsbrust mit der dicken Seite zuerst einrollen. Gut mit Küchengarn festbinden. Kalbsbrust in eine Bratenpfanne legen, mit etwas Wasser untergießen und etwas flüssige Butter darüber träufeln. Im vorgeheizten Backrohr unter ständigem Begießen bei 200 bis 220 °C eine gute Stunde braten. Wenn man die ausgelösten Knochen mitbrät, gerät der Bratensaft später intensiver. Fertigen Braten herausheben, in Alufolie gewickelt noch etwas rasten lassen. Währenddessen Bratenrückstand mit etwas Weißwein und Suppe aufgießen, einkochen lassen und nach Belieben mit etwas kalter Butter oder Mehl binden. Dazu passen Schinkenerbsen und grüner Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare4

Lindauer gewickelte Kalbsbrust

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 07.09.2016 um 06:51 Uhr

    eine tolle Idee die Farce mal nicht zu füllen , sondern die Brust darin einzuschlagen :)

    Antworten
  2. GFB
    GFB kommentierte am 05.07.2015 um 18:36 Uhr

    Bestimmt sehr lecker.

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 29.04.2015 um 13:49 Uhr

    toll

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 09.07.2014 um 00:17 Uhr

    Tolles Rezept, danke!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche