Limettenstangerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 130 g Feinkristallzucker
  • 2 Eiklar
  • 6 cl Limettensaft (oder Zitronensaft)
  • Limettenschale (oder Zitronenschale frisch gerieben)
  • 180 g Mehl (glatt)

Für die Grundcreme:

  • 2 dl Milch
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 25 g Puddingspulver (Geschmack nach Belieben)
  • 400 g Butter (zimmerwarm)
  • Limettensaft
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach Eiklar, Limettensaft und -schale unterrühren. Zuletzt das Mehl untermengen. Masse in einen Spritzsack füllen und mit glatter Tülle kleine Stangerl auf ein vorbereitetes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 165 bis 175 °C ca. 10 Minuten hellbraun backen. Nach dem Auskühlen die Hälfte der Kekse auf einer Seite mit Limettencreme bestreichen und die andere Hälfte darauf setzen.

Grundcreme:
Milch mit Zucker aufkochen. Etwas Milch zurückbehalten und diese mit dem Puddingpulver verrühren. Diese Mischung in die kochende Milch einreühren und zu Pudding kochen. Heißen Pudding in eine Rührschüssel geben und unter Rühren mit dem Schneebesen etwas überkühlen. In die noch nicht ganz kalte Puddingmasse die klein geschnittenen Butterstückchen bzw. das Kokosfett dazugeben und schaumig aufschlagen. Dann den gewünschten Limettensaft beigeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 1

Kommentare13

Limettenstangerl

  1. Gast kommentierte am 29.12.2008 um 10:45 Uhr

    Der Teig ist eine einzige Katastrophe, ergibt absolut keine schöne Konsistenz und ist nach dem Backen sehr klebrig. Weiters reicht die Creme für die doppelte Menge an Teig. Außerdem fehlt die Angabe zur Glasur bzw. der Tunkmasse. Geschmacklich finde ich das ganze auch nicht so den Renner, was mir von meinen Gästen zur Weihnachtszeit bestätigt wurde! Schade, da es mal etwas außergewöhnliches gewesen wäre. Ich werde dieses Gebäck allerdings nicht mehr backen!

    Antworten
  2. tinti
    tinti kommentierte am 04.01.2016 um 10:12 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 20.10.2015 um 07:54 Uhr

    Mag ich

    Antworten
  4. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 23.09.2015 um 14:35 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. nirak7
    nirak7 kommentierte am 23.03.2015 um 21:04 Uhr

    interessant

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche