Ligurisches Kaninchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Kaninchenrücken (á 200g)
  • 2 Kaninchenkeulen (á 250g)
  • 4 EL Rosmarin (Nadeln)
  • 2 EL Thymian (Blätter)
  • 8 Salbeiblätter
  • 4 lg Knoblauchzehen
  • 250 ml Kaltgepresstes Olivenöl (möglichst ligurisches)
  • 100 g Zwiebel
  • 100 g Karotten
  • 2 Sellerie
  • 1000 ml Weisswein (trocken)
  • 1 EL Weissweinessig
  • 20 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Schwarze und grüne Oliven (mit Stein)
  • 40 g Pinienkerne
  • Evtl. Rosmarin zum Garnieren

1. Die Kaninchenrücken häuten, die Nieren und das Fett entfernen. Jedes Rückenstück einmal diagonal durchschneiden. Die Keulen häuten und im Gelenk durchtrennen. Rosmarin, Thymian und Salbei grob hacken.

Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Küchenkräuter und Knoblauch mit dem Schneidstab zermusen, dabei gemächlich das Olivenöl zugiessen.

2. Zwiebeln, Karotten und Sellerie reinigen und grob in Würfel schneiden. Mit 1/2 Ltr. Weisswein und dem Essig in einen großen flachen Kochtopf Form und 6-8 min machen. ein Viertel Ltr. Wasser zugiessen, die Kaninchenteile hineingehen und offen 10 min schwach machen, dann die Kaninchenteile herausnehmen.

3. Das Kräuterpüree in einer hohen Bratpfanne erhitzen . Das Kaninchen darin 10 min bei mittlerer Temperatur anbraten , zwischendurch einmal auf die andere Seite drehen. Kaninchen mit Mehl bestäuben, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und noch mal auf die andere Seite drehen . Den übrigen Wein und 1/2 Ltr. Wasser zugiessen und 15 min bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur dünsten. Oliven und Pinienkerne dazugeben und weitere 15 min bei starker Temperatur offen machen. Wenn die Sauce zu dick ist, ein kleines bisschen Weisswein zugiessen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ligurisches Kaninchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche