Lepre alla cacciatora - Hasenpfeffer, Umbrien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hase zerteilt (1, 2 kg)
  • 2 Karotten
  • 2 Stangensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 750 ml Rotwein
  • 250 ml Rindsuppe
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)

Den Hasen genau spülen und trocken reiben. Karotten und Selleriestangen reinigen und grob zerkleinern, Knoblauchzehen von der Schale befreien und halbieren. Mit dem Fleisch in eine geeignete Schüssel Form. Rosmarinzweig und Lorbeerblätter dazugeben und mit dem Wein aufgießen. Zugedeckt an einem kalten Ort 24 Stunden einmarinieren. Fleisch herausnehmen, trocken reiben und mit dem Mehl bestäuben. Marinade durchsieben, Wein und Gemüse bereit stellen. In einem Bräter 6 EL Olivenöl erhitzen. Hase rundum herzhaft anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, dann Temperatur verringern. Gemüse, Knoblauch und Küchenkräuter mit andünsten, Rotwein und klare Suppe aufgießen. Bräter abdecken, das Fleisch bei geringster Temperatur 2 1/2 Stunden weichschmoren. Hase, Rosmarin und Lorbeer herausnehmen, Sauce zermusen und nachwürzen. Das Fleisch in der Sauce zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lepre alla cacciatora - Hasenpfeffer, Umbrien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche