Lende von dem Charolaisrind mit Porree und Rotweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 ml Rindsuppe
  • 300 ml Rotwein (Merlot)
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 2 EL Schalotten (fein gewürfelt)
  • 4 Bund Jungzwiebel
  • 1 Lendenfiletstueck von dem Charolaisrind (800g)
  • 100 g Butter (eiskalt)
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Meersalz (grob)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Kleine Späne von frischem
  • Kren

1.Die Rindsuppe in einem Kochtopf aufwallen lassen.

2.In einem weitern Kochtopf den Rotwein mit dem Portwein sowie den Schalotten kochen, bis etwa 150ml übrigbleiben.

3.Frühlingszwiebeln reinigen, dabei auch das hohle Grün entfernen und in in etwa 4 cm lange Stückchen schneiden.

1.Lendenfilets in die klare Suppe einlegen. Hitze soweit herunterschalten, dass die Hitze kurz unterhalb des Siedepunktes bleibt (porchieren). Filets 15-18 min gardünsten, sie sollen rosa bleiben.

2.In der Zwischenzeit 80g gewürfelte kalte Butter stückweise in die heisse Rotweinsauce einschwenken. Dabei keinen Quirl benutzen, damit die Sauce ihre rote Farbe behält.

3.Restliche Butter (20g) in einem Kochtopf zerrinnen lassen. Frühlingszwiebeln einfüllen, 5 Min. weichdünsten. Mit Salz und Zucker nachwürzen.

Anrichten:

Frühlingszwiebeln auf 4 vorgewärmte Teller Form und die Schnittlauchstengel darauf gleichmäßig verteilen. Die Lendenfilets aufschneiden und in die Mitte setzen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Rotweinsauce aufgießen. Meerrettichspaene nach Lust und Laune darüberstreuen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lende von dem Charolaisrind mit Porree und Rotweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche