Leipziger Allerlei und Flusskrebse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 Krebse
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 2 Schalotten
  • 250 g Stangenspargel
  • 100 g Erbsenschoten
  • 100 g Karotten (klein)
  • 100 g Bohnen
  • 0.25 Karfiol (Röschen)
  • 0.25 Porree in Scheibchen
  • 20 g Morcheln
  • 1 Bund Kerbel
  • 2 EL Stärkemehl
  • 3 Dotter
  • 2 EL Schlagobers

Semmelknödelmasse::

  • 1 Semmeln, in schmale Scheibe geschnitten
  • 1 Ei
  • 0.5 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 1 Prise Muskat
  • Pfeffer
  • Salz

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Für die Knödelmasse alle Ingredienzien mischen.

Das Gemüse in der klare Suppe al dente gardünsten, Stangenspargel und Karotten ca. 15 min, Karfiol und Bohnen ca. 10 min, Erbsen und Porree ca. 4 min.

In einer Bratpfanne die Schalotten anschwitzen und die Morcheln dazugeben.

Die Krebse werden in der übrigen Rindsuppe drei min lang gekocht. Herausnehmen und unter kaltem Wasser abschwenken. Die Scheren und Schwänze ausbrechen, die Innereien entfernen und die Semmelknödelmasse in die Nasen befüllen. In der klare Suppe 5 min pochieren.

Gemüse und Krebse zu den Pilzen in die Bratpfanne Form. Vom Feuer nehmen, die mit 2 El klare Suppe angerührte Maizena (Maisstärke) dazugeben und die mit dem Schlagobers verquirlten Dotter unterrühren, mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Leipziger Allerlei und Flusskrebse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche