Leipziger Allerlei mit Flusskrebsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 10 g Morcheln (getrocknet)
  • 1000 g Frische Erbsen; =
  • 350 g Netto
  • 250 g Karotten
  • 250 g Stangenspargel
  • 50 g Krebsbutter (1)
  • Salz
  • Zucker; ein klein bisschen
  • 200 g Crème fraîche
  • 12 Flusskrebse
  • 20 g Krebsbutter (2)

Zum Nachkochen Empfohlen:

  • K.-H. Boller aka Bollerix

Ein wunderbareres Spargelrezept:

Morcheln gut putzen. 20 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. Erbsen auspalen, Karotten in schmale Scheibchen, Stangenspargel in kleine Stückchen schneiden. Krebsbutter (1) in einem breiten Kochtopf zerlaufen. Stangenspargel, Erbsen und Karotten darin andünsten, mit Salz und ein kleines bisschen Zucker würzen. Morcheln aus dem Wasser nehmen, auspressen, zum Gemüse Form ~ ebenso das durch ein Sieb gefilterte Morchelwasser.

Anschließend die Crème fraîche über das Gemüse gleichmäßig verteilen, den Kochtopf abdecken und das Gemüse bei geringer Temperatur zehn min gardünsten.

In der Zwischenzeit die Flusskrebse nach und nach in blubbernd kochendes Wasser Form, den Kochtopf von dem Feuer nehmen, die Krebse bei geschlossenem Deckel fünf min ziehen, herausnehmen, abrinnen. Die Garnelen aus den Schalen brechen, in Krebsbutter (2) kurz andünsten, unter das Gemüse vermengen und zu Tisch bringen.

Die Krebse Form der Speise eine besondere Note, doch bereitet das "Leipsziger Allerlei" ebenfalls ohne sie großes Essvergnügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Leipziger Allerlei mit Flusskrebsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche