Leipziger Allerlei - Basisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Karotten; in Stifte schneiden
  • 1 Kohlrabi (gewürfelt)
  • 1 Handvoll Frische Erbsen
  • 1 Handvoll Grüne Böhnchen
  • 3 EL Butter
  • 1 lg Zwiebel (fein geschnitten)
  • Sm Meersalz so wenig wie möglich
  • 2 EL Petersilie (gehackt, zum Bestreuen)

Leipziger Allerlei, albekannt und teilweise falsch überliefert.

Unter Leipziger Allerlei versteht man junges, zartes Frühlingsgemüse, das man nur kurz dämpft, z.B. Erbsen, Karotten, Kohlrabi, Zuckerschoten, grüne und gelbe Böhnchen, Karfiol, usw. Früher hat man jede Gemüsessorte für sich gegart. Mit den heutigen modernen Töpfen mit Wärmeleitboeden kann man das Gemüse in einem grossflächigen Kochtopf kurz gardünsten, ohne dass es den Wohlgeschmack untereinander annimmt.

Das Gemüse, bis auf die Zwiebel, abspülen und mit nur 1/2 Tasse Waser aufwallen lassen. Sobald Dampf unter dem Deckel hervortritt, die kochplatte auf ganz kleine Stufe herunterschalten und nach ca.

10 min prüfen, ob das Gemüse al dente (gar mit Biss) ist.

In der Zwischenzeit die Gewürfelte Zwiebel in der Butter glasig weichdünsten und über das Gemüse Form. Etwas mit Salz würzen und mit Petersilie überstreuen. Dazu schmeckt Erdäpfelpüree sehr gut.

dämpfen, dann hat man eine schnelle, komplette Mahlzeit. Vorweg ein kleiner frischer Blattsalat, ist zu empfehlen.

Sonstiges : pH-Wert = 7-7, 4

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Leipziger Allerlei - Basisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche