Leipziger Allerlei... - 1 von 5 Rainer Strobel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Var. 1, Rainer Strobel:

  • "Saison für grünes
  • Gartengemüse", R. Strobel
  • Posting Christina Philipp
  • 1 Karfiol; in Rosen zerteilt
  • 2 Kohlrabi
  • 200 g Karotten; beide in 1 cm dicke Stifte
  • 400 g Stangenspargel
  • Salz
  • Zucker
  • Zitronen (Saft)
  • 200 g Erbsen
  • 4 Semmeln (altbacken)
  • 300 ml Milch
  • 2 Ei
  • 100 g Morcheln; gut gewaschen
  • 100 g Garnelen
  • 1 Bund Petersilie (fein geschnitten)

Sauce:

  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Butter
  • 2 Eidotter
  • Salz
  • Muskat
  • Zucker

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Leipziger Allerlei nennt man gemischte junge Gemüse aus Erbsen, Karotten, Stangenspargel und jungen Bohnen. Es gehören jedoch ebenfalls noch Morcheln und Garnelen dazu, wenn man das Gericht echt kochen möchte! Da sich diese Gemüse nicht dazu eignen, gemeinsam gedämpft zu werden, wurde früher jede Sorte, säuberlich geputzt, für sich in Salzwasser gekocht. Darauf wurde aus Butter, Suppe, ein klein bisschen süsser Schlagobers eine helle Sauce zubereitet, in die die abgekochten Gemüse kamen. Mit Krebsbutter nachwürzen # und die Gemüse zum Schluss damit noch beträufeln.

Var. 1 Karfiol gemeinsam mit Kohlrabi- und Karottenstiften in Salzwasser weich machen. Anschliessend abschrecken.

Stangenspargel an den unteren Enden abschälen und in Wasser, das mit Salz, Zucker und einem Spritzer Saft einer Zitrone gewürzt wurde al dente machen.

Erbsen in einem Kochtopf mit ein klein bisschen Butter und Zucker weich machen.

Semmeln zerkleinern und mit kochender Milch begießen. Ei hinzfügen, gut einrühren und mit Salz und Muskatnuss würzen. Vom Teig kleine Knödel abstechen, diese in siedendes Salzwasser Form und bei niedriger Hitze garziehen.

Das ganze Gemüse in Butter anschwenken, mit Salz, Zucker und Muskatnuss würzen. Zum Schluss die Morcheln sowie die Garnelen dazugeben.

Für die Sauce die Gemüsesuppe mit Butter leicht kochen und mit dem Eidotter abbinden.

Das Gemüse und die kleinen Knödel anrichten, die Sauce darüber Form und mit Petersilie überstreuen.

(Weiter: siehe Teil 2 von 5)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Leipziger Allerlei... - 1 von 5 Rainer Strobel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche