Für Fugger und Feinschmecker

Leinöl - Öl gewonnen aus Flachs

Flachs, aus dessen Früchten das Leinöl gewonnen wird, gehört zu den ältesten und interessantesten Kulturpflanzen der Menschheit. In der Bibel wird eine Flachsmissernte zu den sieben Plagen gezählt, die die Ägypter heimsuchten. Schon die Totentücher der Pharaonen wurden aus Leinengarn gewebt, und seither ist das Nebeneinander des schmackhaften Leinsamens und edler Textilien über die ganze Welt verbreitet.

Um das Jahr 1100 beschreibt der Mönch Theophilus, wie aus Leinsamen Öl gewonnen wird.

Karl der Große, wie auch andere deutsche Kaiser und Könige, hat den Leinanbau zwecks Ölgewinnung in Mitteleuropa stark gefördert.

Lein war bis ins 20. Jahrhundert der wichtigste Grundstoff für die Herstellung von Tuch. Die mächtige Handelsfamilie Fugger wurde durch den Leinenhandel reich. Und im Mühlviertel, einer alten Hochburg des Textilhandwerks, wird bis heute das vielseitig verwendbare Öl aus der Leinsaat gepresst und erfreut sich allmählich auch außerhalb des Mühlviertels wieder größerer Beliebtheit.

Von allen pflanzlichen Ölen enthält Leinöl den mit Abstand höchsten Anteil dreifach ungesättigter Fettsäuren (Linolsäure: 16–25 % und Linolensäure: 40 bis 62 %). Leinöl fehlt aufgrund der damit verbundenen wohltuenden Wirkung auf Verdauungs- und Atmungsorgane, vor allem aber auch bei Verdauungsstörungen, Gallenleiden, Gürtelrose, Schuppenflechte, Hühneraugen, Krampfadern und Warzen, in keiner Mühlviertler Hausapotheke.


Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare2

Leinöl - Öl gewonnen aus Flachs

  1. stevel
    stevel kommentierte am 10.04.2015 um 08:15 Uhr

    einfach toll, was die Natur uns schenkt und ebenso toll, dass hierzulande daran festgehalten wird

    Antworten
  2. sastesa
    sastesa kommentierte am 16.01.2014 um 11:31 Uhr

    Leinöl kann ich nur jedem zur Gesundheitsvorsorge empfehlen. Ich persönlich gebe es fast täglich auf mein warmes Frühstück mit Hirse, Polenta oder ähnlichem.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login