Lebkuchenschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Stück Ei
  • 4 EL Honig
  • 170 dag Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Schuss Rum
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Stk Zitrone (Schale)
  • 500 g Mehl (glatt)
  • 1 Packung Backpulver
  • 500 ml Milch (mehr oder weniger; je nach Bedarf)
  • 4 EL Zartbitterkakao
  • Nelken (gemahlen)
  • 1 Stk Orange (Schale)

Für die Lebkuchenschnitten das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Ei mit etwas warmem Wasser schaumig schlagen.

Zucker, Honig, Kakaopulver, Zitronen- und Orangenschale, Lebkuchengewürz und zusätzlich etwas Zimt und Nelken untermengen. 1 Schuss Rum dazu und kräftig verrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch unterheben. Der Teig sollte zähflüssig sein! teig auf Backblech streichen und ca. 20-30 Minuten backen.

Auskühlen lassen, mit Staubzucker oder Ähnlichem bestreuen und in Würfel schneiden.

Tipp

Wer möchte kann die Lebkuchenschnitten mit Schokoladeglasur überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare13

Lebkuchenschnitten

  1. barnas
    barnas kommentierte am 15.11.2015 um 13:56 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 05.08.2015 um 13:12 Uhr

    gut

    Antworten
  3. katietichy
    katietichy kommentierte am 08.12.2014 um 16:48 Uhr

    In den Zutaten sind 170 dag Zucker und 500 dag Mehl angegeben. Das sind doch Gramm meint oder? So viel an Zucker und Mehl kann ich mir in einem Rezeot nicht vorstellen. Danke für die Hilfe!

    Antworten
    • katietichy
      katietichy kommentierte am 09.12.2014 um 06:55 Uhr

      Also ich habe gestern einfach riskiert und 170 g und 500 g von Zucker und Mehl genommen und sonst alles genau laut dem Rezept und ich muss sagen der Kuchen ist sehr lecker geworden!! Danke fürs Rezept!!!

      Antworten
    • Sweety01
      Sweety01 kommentierte am 09.12.2014 um 10:46 Uhr

      ups! ja es sind auf jeden Fall Gramm gemeint! und 500g Mehl klingt viel, aber wie du sicher feststellen konntest, braucht es das aber auch :) Freut mich dass sie gelungen sind und nun lass sie dir schmecken! :)

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche