Lebkuchenhaus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Honig
  • 750 g Mehl
  • 1 Prise Hirschhornsalz
  • 2 Pkg. Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakaopulver (evtl. für dünkleren Teig)
  • 1 Dotter
  • 1 Prise Ingwer (gemahlen)
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL Zimt
  • 1 Prise Nelken (gemahlen)

Für das Lebkuchenhaus das Dampfl, mindestens einen Tag vorher der Weiterverarbeitung ansetzen. Dazu den Honig zum schwachen Faden kochen, nach dem Abkühlen noch warm mit dem Mehl und den Gewürzen verarbeiten. Einen Tag gekühlt (aber nicht zu kalt) und abgedeckt rasten lassen.

Während der Teig rastet, können die Schablonen für die einzelnen Teile des Hauses vorbereitet werden (siehe Tipp).

Am nächsten Tag die übrigen Zutaten einarbeiten. Den Teig fingerdick auswalken und die Teile für das Haus ausschneiden. Man lässt ihn bei mittlerer Temperatur, mehr trocknen als backen. Mit einer gesättigten Baisermasse (Eiklar/Staubzucker) wird das Lebkuchenhaus zusammengeklebt.

Wer will, kann die Fenster mit Seidenpapier bekleben und im hinteren Teil einen Teil offen lassen und ein Teelicht hineinstellen.

 

Tipp

Um aus dieser Teigmenge das optimale Lebkuchenhaus zu bauen, werden folgende Maße empfohlen:
Dach: 110 mm x 200 mm (wird zweimal benötigt)
Seitenwand: 40 mm x 70 mm (wird zweimal benötigt)
Rückseite: 40 mm (Breite) x 210 mm (Länge) x 190 mm (Höhe) = Dachschräge
Vorderseite: 40 mm, dann die Dachschräge von der Mitte an gerechnet von 190 mm, die Länge beträgt 210 mm und in der Mitte die Türe 60 mm hoch x 30 mm breit (ab 90 mm die Türe einkerben und gesondert mitbacken, wird später wieder dran geklebt, halb geöffnet)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Lebkuchenhaus

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 26.11.2015 um 14:38 Uhr

    echt gelungen

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 04.10.2015 um 08:20 Uhr

    wow, tolle Kunstwerke!

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 26.02.2015 um 08:12 Uhr

    Kompliment Sahnehäubchen, du bist wirklich eine sehr kreative Künstlerin

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche