Lebkuchen-Teelicht-Häuschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

Zum Vorbereiten:

  • 2 Hauswandschablonen
  • 1 Bodenschablone
  • 7 Teelichter

Für den Lebkuchenteig:

  • 200 g Zuckerrübensirup (oder Blütenhonig)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • 80 g Butter
  • 300 g Mehl (glatt)
  • 2 KL Dr. Oetker Backpulver
  • 2 KL Lebkuchengewürz
  • 50 g Haselnüsse (gerieben)

Zum Verzieren:

  • etwas Dr. Oetker Zuckerschrift weiß
Sponsored by Dr. Oetker

Für das Lebkuchen-Teelicht-Häuschen zunächst zum Vorbereiten aus Backpapier jeweils eine Schablone für Hauswand und Boden ausschneiden.

Für den Lebkuchenteig Sirup mit Zucker, Vanillin-Zucker und Butter unter Rühren erhitzen, bis sich die Zutaten gelöst haben und erkalten lassen.

Mehl mit Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Gewürz, Nüsse und Sirupmasse dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Aus demTeig mithilfe von Schablonen 21 Hauswände (14 Seitenteile und 7 Frontteile) und 7 Böden ausschneiden. Die Teigstücke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.

Ein Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.
Ober-/Unterhitze: 180 °C
Heißluft: 160 °C
Backzeit: ca. 7 - 8 Minuten

Den Backvorgang mit den übrigen Lebkuchenteilen wiederholen. Die erkalteten Hauswände mit Zuckerschrift beliebig verzieren. Jeweils 3 Hauswände mit Zuckerschrift auf den Bodenplatten befestigen; wenn nötig auch in die Winkel der Häuschen etwas Zuckerschrift spritzen. Die Lebkuchen-Teelicht-Häuschen ca. 1 Stunde trocknen lassen. Ein Teelicht hinter die Hausfassaden stellen.

Tipp

Bei der Verzierung der Lebkuchen-Teelicht-Häuschen können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Lebkuchen-Teelicht-Häuschen

  1. Chriki
    Chriki kommentierte am 31.12.2015 um 15:02 Uhr

    Habe ich mit meiner Enkelin gemacht.

    Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 22.12.2015 um 08:11 Uhr

    nette Idee

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 21.12.2015 um 13:53 Uhr

    super Idee für ein vorweihnachtliches, sehr persönliches *Mitbringsel*

    Antworten
  4. hm 1
    hm 1 kommentierte am 13.12.2015 um 11:43 Uhr

    einfach toll

    Antworten
  5. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 12.12.2015 um 21:06 Uhr

    schaut super aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche