Lebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4500 g Mehl
  • 80 g Neunerlei-Gewürz (z.B. Kardamom, Zimt, Ingwer, Neugewürz, Nelken, Muskatnuss, etc.)
  • 250 g Butter
  • 1000 ml Rahm
  • 10 Eier
  • 1500 g Zucker
  • 100 g Hirschhornsalz bzw. Pottasche
  • 1 Becher Sirup (Zuckersirup
  • 250 g Honig
  • Nüsse, Orangeat und Zitronat nach Wunsch und Wohlgeschmack

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Ingredienzien werden zu einem Teig vermengt. Den Teig lässt man am besten an einem abkühlen Ort wenigstens eine Nacht lang stehen und ruhen. Die Menge wird ausgerollt zu einer Teigplatte von 1/2 cm Maizena (Maisstärke). Aus der Teigplatte kann man mit Hilfe einer großen Tasse runde Leb- beziehungsweise Lebkuchen ausstechen beziehungsweise mit dem Küchenmesser viereckige Stückchen ausschneiden, die man genauso mit dem Teigrädchen ausradeln kann. Die Lebkuchen werden in der Röhre derweil gebacken, bis sie unten und oben auf der Stelle braun geworden sind. Dann lässt man sie abkühlen und glasiert sie jeweils nach Wunsch mit Schokoladen- beziehungsweise Zitronenglasur.

Die angeführten Mengen entsprechen einem "Quantum", wie man es in einem bäuerlichen Haushalt gebacken hat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare0

Lebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte