Lebkuchen-Eisbombe - Halbgefrorenes mit Zwetschgenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Eier
  • 2 Eidotter
  • 120 g Zucker
  • 500 ml Rahm (geschlagen)
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 250 g Zwetschken
  • 50 g Zucker
  • Rahm; für die Rosetten

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Eier und Dotter sowie Zucker mischen und in einer Backschüssel auf dem nicht allzu heissen Wasserbad warm aufschlagen (sodass die Eismasse ca. 60 °C aufweist). Als nächstes auf der Stelle mit dem Quirl ein weiteres Mal abgekühlt aufschlagen (die Eismasse verdoppelt sich).

Das Lebkuchengewürz unter den geschlagenen Rahm vorsichtig unterrühren.

Die kalte Eismasse und den Rahm genau mischen und die gekühlte Eisbombe abfüllen. In den Tiefkühler Form, bis es gefriert.

In der Zwischenzeit die Zwetschken und Zucker in die Bratpfanne Form und machen.

Die Eisbombe stürzen und schöne Tranchen auf den Teller anrichten, mit dem warmen Zwetschgenkompott und Rahmrosette garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lebkuchen-Eisbombe - Halbgefrorenes mit Zwetschgenkompott

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 18.12.2014 um 23:32 Uhr

    mmmhhh köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche