Leberknödelsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Ochsenbein
  • 1000 g Roastbeefknochen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Getrocknete Ingwerstückchen
  • 0.5 Teelöffel Macis (ersatzweise Muskatnuss)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • Salz
  • 350 g Kalbsleber
  • 2 Semmeln
  • 2 Bund Thymian
  • 40 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Ei (Gew.Kl.2)
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 100 g Karotten
  • 1 Zwiebel

Ochsenbein und Knochen mit 2 1/2l kaltem Wasser zum Sieden bringen und abschäumen.

Die ungeschälten Zwiebeln diagonal halbieren, die Schnittflächen braun rösten. Suppengrün abspülen, reinigen und grob zerkleinern. Zwiebeln, Suppengrün, die Gewürze und wenig Salz in den Kochtopf Form und das Ganze in etwa 2 Stunden im offenen Kochtopf eher ziehen als machen.

Leber in Streifchen schneiden. Semmeln grob würfeln. Thymian von den Stielen zupfen.

Gut die Hälfte des Thymians und die Semmeln im Fett anbraten, ein klein bisschen auskühlen. Jetzt im Wechsel mit den Leberstreifen durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Die Menge mit dem Ei durchrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und abgekühlt stellen.

klare Suppe durch ein Haarsieb gießen, überflüssiges Fett abschöpfen und die klare Suppe nachwürzen.

Karotten abspülen, von der Schale befreien und in dünne Scheibchen schneiden. Weisse Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Beides mit dem übrigen Thymian in die klare Suppe Form und 20 Min. ziehen.

Mit zwei feuchten Esslöffeln 16-20 Leberknödel formen, in kochendem Salzwasser 20 min gardünsten, mit einem Schaumlöffel herausheben, noch 5 min in der klare Suppe ziehen.

 

Tipp

Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare3

Leberknödelsuppe

  1. rudi1
    rudi1 kommentierte am 08.12.2015 um 10:33 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 06.12.2015 um 13:56 Uhr

    ganz toll

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 01.11.2015 um 14:32 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche