Laxpudding - Lachspudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.6 kg Erdäpfel
  • Salz
  • 0.1 kg Butter
  • 1 Esslöffel Semmelbösel
  • 1.5 Bund Petersilie
  • 0.2 kg Räucherlachs (Scheiben)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Eier
  • 0.25 l Kuhmilch

Die Erdäpfeln von der Schale trennen, abspülen und in schmale Scheibchen kleinschneiden. In kochend heissem Salzwasser 2 Min. blachieren und abschütten. Eine flache, feuerfeste Form dünn mit Butter auspinselnund mit Semmelbrösel überstreuen.

1/3 de Kartoffelscheiben in die Form setzen. Die Petersilie häckseln und den Räucherlaschs in Streifchen kleinschneiden. Die halbe Menge der Lachsstreifen auf die Kartoffelscheiben auftragen, mit der halbe Menge der Petersilie überstreuen. mit Pfeffer würzen. Dann ein weiteres Mal 1/3 der Kartoffelscheiben in Form einfüllen, den übrigen Lachs und die Petersilie darauf auftragen und mit Pfeffer würzen. Zum Schluss die übrigen Kartoffelscheiben darüber auftragen. Die Eier mit der Kuhmilch mischen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Eiermilch über den Auflauf giessen. Bei 175 Grad(Gas 2) auf der mittleren Leiste 35 bis 40 Min. goldbraun backen. Kurz vor dem Servieren die übrige Butter braun werden lassen und zum Lachs-Auflauf auf den Tisch hinstellen.

In Schweden ist der Laxpudding ein Hauptgericht, man kann ihn aber dito als Entrée (für 6 Leute) beziehungsweise als Abendimbiss auf den Tisch hinstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Laxpudding - Lachspudding

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche