Lavendelpralinen (Schnittpralinen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Ganache (Fülle):

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 120 ml Schlagobers
  • 15 g Butter (zimmerwarm)
  • 3 Zweige Thymian
  • 4 g Lavendelblüten (getrocknet)

Für den Überzug:

  • 250 g Zartbitterkuvertüre

Zum Verzieren:

  • getrocknete Lavendelblüten

Für die Lavendelpralinen zuerst die Ganache zubereiten. Thymian mit kaltem Wasser abspülen und trocken schütteln. Obers mit Thymian in einem Topf zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen und zugedeckt 15 Minuten durchziehen lassen. Die Lavendelblüten dazugeben, nochmals aufkochen und 5 Minuten durchziehen lassen. Lavendel und Thymian entfernen.

Die Schokolade hacken. Obers wieder zum Kochen bringen. Gehackte Schokolade dazugeben und bei sehr geringer Hitze so lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und eine homogene Masse entstanden ist. Nun die Butter unterrühren. Die Ganache ca. 1 cm dick auf eine Platte verstreichen; am einfachsten ist es, einen Metallrahmen als Begrenzung zu verwenden. Über Nacht auskühlen lassen. Die erkaltete Ganache in Form schneiden (Rechtecke, Quadrate).

Die Kuvertüre für die Tunkmasse vorbereiten oder vorgefertigte Tunkmasse aus dem Fachhandel verwenden. Die abgekühlten Ganache-Ziegel mit einer Pralinenzange in die Kuvertüre tauchen, die überzogenen Pralinen am Schüsselrand vorsichtig abstreifen, um „Füßchen“ zu vermeiden, und auf ein Gitter zum Trocknen setzen. Die angetrockneten Pralinen mit getrockneten Lavendelblüten dekorieren.

Die Lavendelpralinen kühl und dunkel lagern und innerhalb von 3 Wochen verzehren.

Tipp

Für die Lavendelpralinen-Ganache können Sie auch eine Mischung aus Zartbitterkuvertüre und Vollmilchschokolade verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare5

Lavendelpralinen (Schnittpralinen)

  1. Kendra
    Kendra kommentierte am 18.03.2015 um 01:10 Uhr

    Ein Foto wäre schon nett.

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 04.07.2014 um 13:41 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Renate51
    Renate51 kommentierte am 21.04.2014 um 21:11 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 11.02.2014 um 19:22 Uhr

    Werde ich ausprobieren

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 03.01.2014 um 09:28 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche