Lavendelhonig-Glace Mit Confierten Dörrfrüchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Teelöffel Lavendelblüten (getrocknet)
  • 50 g Honig; lauwarm
  • 4 Eidotter
  • 200 ml Milch (heiss)
  • 300 ml Rahm (steif geschlagen)

Confierte Dörrfrüchte:

  • 100 g Gemischte Dörrfrüchte z.B. Pflaume, Marille Birne, Apfel, Feige
  • 200 ml Edelsüsser Weisswein
  • 1 Prise Zitronen (Saft)

Zum Dekorieren:

  • 1 EL Lavendelblüten

Nach Einem Rezept Aus Der:

  • Mm von Rene Gagnaux

Für die Glace die Lavendelblüten zirka eine Stunde im Honig ziehen und dann absieben. Honig und Eidotter mit dem Schwingbesen cremig rühren. Heisse Milch unter Rühren hinzugießen, Honigmilch in einer Bratpfanne unter Rühren bis knapp vor den Kochpunkt erhitzen. Dann in geeistem Wasser abgekühlt rühren. Rahm unterziehen und in der Glacemaschine gefrieren (*).

Für das Confit die Dörrfrüchte ein paar Stunden im Weisswein einweichen. Es soll die Hälfte der Flüssigkeitsmenge übrigbleiben, sonst mit Wasser dazufügen. Restlichen Weisswein leicht sirupartig kochen. Eingeweichte Früchte darin schwenken und zur Glace zu Tisch bringen. Mit Blüten dekorieren.

(*) Am besten die fertige Honigcreme im Kühlschrank behalten, und erst kurz vor dem Servieren gefrieren: so wird sie schön kremig. Im Tiefkühler behält die Glace eine angenehme Konsistenz für ungefähr 120 Minuten, dann friert sie aber durch, und wird härter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lavendelhonig-Glace Mit Confierten Dörrfrüchten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche