Lavash - armenisches flaches Brot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 14

  • 0.5 Pk. Trockenhefe
  • 1.5 Teelöffel Zucker
  • 1 Tasse Wasser; (I), ca. 45Gradc
  • 2 EL Wasser; (Ii), ungefähr 45Gradc
  • 3.5 Tasse Mehl (Menge anpassen)
  • 0.25 Tasse Butter (lauwarm)
  • 1.5 Teelöffel Salz

In einer kleinen Backschüssel die Germ mit ein Drittel des Zuckers und dem Wasser (Ii) Form. Einige Min. stehen, dann durchrühren um die Germ völlig aufzukloesen.

Das Mehl in eine grosse Schüssel füllen und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die Hefemischung in die Ausbuchtung gießen, das Wasser (I), die geschmolzene Butter, Salz und den übrigen Zucker dazugeben. Von der Mitte her mit einem großen Löffel durchrühren, dabei nach und nach das Mehl dazumischen. In der Backschüssel oder evtl. auf der Arbeitsplatte zusammenkneten bis ein weicher elastischer Teig entsteht. Bei Bedarf noch mehr Mehl dazugeben. Zu einer Kugel formen. In eine geölte Backschüssel legen und so drehen, dass der Teig rundherum mit Öl bedeckt ist. Mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen (ca. 30 Grad ), zugfreien Ort (z.B. einem Herd mit einer Backschüssel heissem Wasser auf der untersten Schiene) 3 Stunden gehen, bis sich die Teigmenge verdoppelt hat.

Den Teig zusammendrücken und in 14 Teile gleichmässig aufteilen.

Auf einer leicht bemehlten Fläche so dünn wie möglich zu kreisförmigen Fladen von in etwa 25 cm ø auswalken. Dabei immer nochmal mit ein kleines bisschen Mehl bestäuben, damit der Teig nicht klebt.

Den Fladen auf ein Blech setzen, und die Oberfläche 4 mal mit einer Gabel einstechen.

In einem auf 200 °C aufgeheizten Backrohr 5-6 Min. backen bis er goldbraun und kross ist, dabei aufpassen, dass er nicht verbrennt.

Mit dem übrigen Teig genauso verfahren.

Das Lavash auf einem Backrost auskühlen und in einem luftdichten Behälter an einem trockenen Platz behalten.

Das Lavash kross wie es ist zu Tisch bringen. Wenn man weicheres Lavash möchte, leicht mit Wasser besprengen (zu viel macht es klitschig) oder ganz kurz von beiden Seiten unter fliessendes Wasser halten und dann das übrige Wasser abschütteln. Das angefeuchtete Lavash in ein Küchentuch einschlagen und ein kleines bisschen ruhen, damit das Wasser absorbiert und das Brot weich wird.

Sowohl knuspriges als ebenso weiches Lavash schmeckt ausgezeichnet zu Entrées, Käse pder Kebabs.

einem Durchmesser von 40 cm ausgerollt werden.

Die kleinen Fladen vor dem Backen mit ein kleines bisschen Ei bepinseln und mit Sesamsaat überstreuen. Sie schmecken köstlich kross zu Entrées und Cocktails.

Die sehr großen runden sollten eingefeuchtet, zu Dreiecken gefaltet und zum Essen gereicht werden.

Lavash kann ebenso ohne Butter hergestellt werden, dafür 1 ein Viertel c Wasser dazugeben, sonst wie oben angegeben fortfahren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lavash - armenisches flaches Brot

  1. Francey
    Francey kommentierte am 28.08.2015 um 07:12 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche