Lauwarmer Kartoffelsalat mit gebackener Hähnchenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kartoffelsalat::

  • 800 g Erdäpfeln
  • 50 g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 400 ml klare Suppe
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Hähnchenbrust::

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 1 Ei
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Reichlich Traubenkernöl zum Braten
  • Salz
  • 1 Zitrone

Die Erdäpfeln machen, schälen und dann in Scheibchen schneiden. Die fein geschnittene Zwiebel mit gewürfeltem Speck in ein wenig Traubenkernöl anschwitzen, mit klare Suppe löschen und den Senf unterziehen. Die Kartoffelscheiben dazugeben, von dem Küchenherd nehmen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Kurz vor dem Anrichten den fein geschnittenen Schnittlauch unterziehen.

Die Hähnchenbrüste mit Salz würzen, erst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss im Semmelbrösel auf die andere Seite drehen. In ausreichend Traubenkernöl bei nicht zu hoher Temperatur rösten, damit die Panier goldgelb und kross wird.

Anrichten: Den lauwarmen Kartoffelsalat auf den Teller Form, dazu die gebackene Hähnchenbrust und mit einem Zitronenviertel garnieren.

Tipp: Das Traubenkernöl eignet sich außergewöhnlich gut, da es geschmacksneutral ist.

Getränk: Heinrich Poppenborg empfiehlt zu diesem Gericht ein Bier beziehungsweise einen Riesling.

ml

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lauwarmer Kartoffelsalat mit gebackener Hähnchenbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche