Lauwarmer Eierschwammerl-Bohnensalat mit Kaninchennavarin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 600 g Bohnen (gesondert fein)
  • 400 g Eierschwammerln
  • 4 Schalotten
  • 2 Paradeiser
  • 60 ml Traubenkernöl
  • 30 ml Weissweinessig
  • 50 g Butter
  • 100 ml Bratenjus

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Kaninchenkeulen von dem Knochen lösen, Fett und Sehnen entfernen und in auf der Stelle große Würfel schneiden. Bohnen reinigen, in 4 cm lange Stückchen schneiden, in Salzwasser kurz blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), enthäuten, entkernen und kleinwürfelig schneiden.

Eierschwammerln reinigen, kurz unter fliessendem Wasser abspülen, abrinnen und mit den klein gewürfelten Schalotten in Traubenkernöl anschwitzen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit Weissweinessig löschen. Die Bohnen hinzufügen und wiederholt nachwürzen.

Kaninchenwürfel in Traubenkernöl und Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten: Pfifferlings-Bohnensalat auf dem Teller gleichmäßig verteilen, darauf die Paradeiser- und Kaninchenstücke Form und alles zusammen mit warmer Jus umgiessen.

Tipp: Möchten Sie die Bratenjus selbst machen, rösten Sie Schweine- bzw. Kalbsrückenknochen in Fett mit Röstgemüse (Sellerie, Karotte, Zwiebel) an, Form Paradeismark dazu und ablöschen mit Rotwein und Wasser ab. Ca. eine halbe Stunde machen, absieben und durch ein Geschirrhangl passieren und etwa 4 Stunden kochen.

Getränk: Als Getränk eignet sich ein Rheingauer Riesling.

ml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lauwarmer Eierschwammerl-Bohnensalat mit Kaninchennavarin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche