Lauwarme Sbrinz-Nuss-Terrine mit Perlzwiebelchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Butter; weich, für Pergamtenpapier und geben
  • 40 g Pistazien (gehackt)
  • 250 g Sbrinz
  • 5 Eier
  • 2 Eidotter
  • 250 ml Rahm
  • Pfeffer
  • Blattsalat

Glasierte Perlzwiebelchen:

  • 1 EL Zucker
  • 30 Perlzwiebelchen; abgeschält
  • 30 g Butter
  • 200 ml Rotwein
  • Salz

(*) Für 1 Terrineform von 0.8 Liter Inhalt Die Terrineform bebuttern und mit einem leicht überlappenden Pergamtenpapier ausbreiten. Papier gut mit weicher Butter bestreichen und mit den gehackten Pistazien ausstreuen. Sie sollen an der Butter kleben. geben in den Kühlschrank stellen.

Herd auf 150 °C vorwärmen. Ein geeignetes Geschirr mit heissem Wasser so befüllen, dass die Auflaufform zur Hälfte im Wasser zu stehen kommt.

Für die Terrine alle Ingredienzien vermengen und in die geben befüllen, abdecken. Ca. 40 Min. im vorbereiteten Wasserbad gardünsten. Die Terrine ist fertig, wenn sie sich auf Fingerdruck fest anfühlt. Aus dem Herd nehmen und zwanzig Min. abstehen.

Für die Perlzwiebelchen den Zucker in einer flachen Bratpfanne caramelisieren, Zwiebelchen und Butter beifügen. Mit Wein löschen, mit Salz würzen, bei geschlossenem Deckel weich gardünsten und dann ohne Deckel den Saft kochen bis er sirupartig ist.

Die Terrine stürzen; in Scheibchen schneiden, auf Tellern anrichten und mit Perlzwiebelchen und Blattsalat garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lauwarme Sbrinz-Nuss-Terrine mit Perlzwiebelchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche