Lauchtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Pk. Blätterteig (tiefgekühlt)
  • (ca. 4-6 Blätter jeweils nach Grösse der geben)
  • Butter und Brotbrösel
  • Zum Bestreuen und Ausfetten der geben
  • 600 g Porree
  • 200 g Schinken (gekocht)
  • 2 Fleischtomaten (reif)
  • 150 g Grob geriebener Käse
  • 2 Eier
  • 250 ml Schlagobers
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • Muskatnuss (Masse jeweils nach Lust und Laune)

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Den Teig entfrosten, ein klein bisschen auswalken und in eine mit Butter und Brösel vorbereitete geben legen . Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und circa 10 min backen bis eine kleine Bräunung sichtbar ist.

Hitze jeweils nach Packungsangabe und Backofentyp. In der Zwischenzeit den Porree reinigen, abspülen, in kleine Ringe schneiden und in kochend heissem, leicht gesalzenem Wasser circa 3 min blanchieren. Unter kaltem Wasser den Porree abschrecken, um seine grüne Farbe zu aufbewahren, und in einem Sieb abrinnen. Den Schinken in Briefmarken-große Stücke schneiden, die Paradeiser in kleine Teile schneiden (jeweils nach Lust und Laune zuvor enthäuten und entkernen).

Den vorgebackenen Teig aus dem Backrohr nehmen, den gut abgetropften Porree auf dem Boden gleichmäßig verteilen, darauf den Schinken sowie die Paradeiser gleichmäßig verteilen. Die Eier mit Salz, Schlagobers, Pfeffer und Muskatnuss mixen, den geriebenen Käse dazugeben. Diese Mischung gut über die Torte gleichmäßig verteilen.

Wer es herzhaft mag, kann in die Käse-Eimasse noch ein paar Stücke rohen Schinken Form, sie werden recht knusprig und Form Würze.

Im aufgeheizten Backrohr circa 45 min backen (vielleicht die dickeren Torten bei milder Hitze dann noch ruhen).

Hitze: Im klassischen Backrohr 250 Grad , bei anderen Backöfen dementsprechend niedriger. Nach einiger Zeit die Hitze ein wenig runterdrehen, damit der Belag gut durchgetrocknet wird. Bei beginnender Bräunung vielleicht die Torte mit einer Aluminiumfolie bedecken, damit nichts verbrennt.

Hinweis zur Kuchenform: Da diese herzhafte Torte nicht aus der geben genommen wird, ist eine feuerfeste Glas- oder evtl. Keramikform (rund oder evtl. eckig) recht dekorativ. Je nach Wahl kann man diese Ingredienzien zu einer dünn belegten großen Torte oder evtl. zu einer dick belegten kleineren Torte zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lauchtorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche