Lauchkuchen mit Speck und Pinienkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz (gestrichen)
  • 125 g Butter (kalt)
  • 1 EL Rahm
  • 1 Eidotter

Belag:

  • 1000 g Porree
  • 25 g Butter
  • 3.5 EL Weisswein +/-, oder evtl. Noilly Prat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Bund Basilikum
  • 2 Eier
  • 100 ml Sauer-Vollrahm (Crème fraîche)
  • 100 ml Vollrahm
  • 2 EL Sbrinz gerieben
  • 50 g Bratspeckscheiben in kleine Vierecke geschn.
  • 2 EL Pinienkerne

(*) Für ein Wähenblech oder evtl. eine Piefrom von 26 cm ø.

Mehl und Salz in einer Backschüssel vermengen. Kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Zwischen den Fingern schnell zu einer bröseligen Menge raspeln. Rahm und Eidotter durchrühren und beigeben. Rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt ca. Dreissig Min. abgekühlt stellen.

Den Porree reinigen, dabei dunkelgrüne Stengelteile entfernen. Das Gemüse in schmale Ringe schneiden.

Die Butter zerrinnen lassen. Den Porree beigeben und kurz andünsten. Den Weisswein bzw. Noilly Prat hinzfügen. Das Gemüse bei geschlossenem Deckel drei Min. weichdünsten und würzen. In ein Sieb abschütten und abrinnen.

Das Basilikum grob hacken. Mit den Eiern, dem Sauerrahm, dem Rahm und dem Sbrinz vermengen.

Den Teig zwischen Frischhaltefolie ein kleines bisschen grösser als die geben auswallen und die geben damit ausbreiten. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Lauchgemüse und Kräuterguss daraufgeben. Mit Speck und Pinienkernen überstreuen.

Den Lauchkuchen im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil dreissig bis fünfunddreissig min backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lauchkuchen mit Speck und Pinienkernen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche