Lauchbrot mit Speck und Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Brot mit roten Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 1000 g Weizenmehl (Type 405)
  • 42 g Germ (frisch)
  • 500 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Ei
  • 1 EL Schweineschmalz (weich)
  • 3 EL Olivenöl

Für Das Brot Mit Roten Zwieb:

  • 150 g Zwiebel
  • 1 Eiklar; mit ein klein bisschen Wasser vermengt
  • Meersalz (grob)
  • Schwarzer Pfeffer grob gemahlener

Für Das Lauchbrot Mit Schman:

  • 150 g Durchwachsender Speck roh geräucherter
  • 350 g Porree; nur der helle Teil
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Meersalz (grob)
  • Schwarzer Pfeffer grob gemahlener
  • 250 ml Sauerrahm bzw. Crème fraiche Sauerrahm

Ausserdem:

  • Öl für die Bleche

Beide Brote werden mit dem selben Teig gebacken. Das hier angegebene Teigrezept reicht für beide Beläge zugleich. Möchte man nur eine Brotsorte kochen, halbiert man die Zutatenmenge und nimmt statt eines ganzen Eis nur einen Eidotter.

Das Lauchbrot mit Speck und Sauerrahm bzw. Crème fraiche - in manchen Regionen ebenso "Schmant" geschrieben - ist ein klein bisschen aufwendiger in der Vorbereitung als das Brot mit roten Zwiebeln, dafür aber umso gehaltvoller.

Das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken.

Die Germ hinein bröckeln und mit ein kleines bisschen Wasser zerrinnen lassen. Mit dem übrigen Wasser, dem Zucker, Salz, ein kleines bisschen Schmalz, Ei, Pfeffer und Olivenöl zu einem glatten Teig zubereiten. Zugedeckt gehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig wiederholt kneten, halbieren und auf einer bemehlten Fläche in der Grösse der Bleche auswalken. Die Bleche leicht einfetten und die Teigplatten auflegen.

Für das Brot mit roten Zwiebeln: Zwiebeln abschälen und in schmale Scheibchen schneiden. Die Teigplatte mit ein klein bisschen verquirltem Eiklar bestreichen und die Zwiebelscheiben aneinander darauf legen. Mit dem übrigen Eiklar bestreichen und mit Salz und Pfeffer überstreuen. Zugedeckt 15 min gehen. Das Brot bei 200 °C im aufgeheizten Herd 20 min backen.

Für das Lauchbrot: Speck klein in Würfel schneiden. Den Porree reinigen, abspülen, abrinnen und diagonal ungefähr drei Millimeter dicke Scheibchen schneiden. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen, den Speck darin kurz anbraten. Den Porree zwei bis drei Min. mitschwitzen, auskühlen.

Die Teigplatte mit einer Gabel ein paarmal einstechen. Porree und Speck gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 15 Min. gehen. Bei 200 Grad im aufgeheizten Herd zehn Min. backen. Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche in Klecksen darauf setzen und das Brot in weiteren zehn Min. zu Ende backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lauchbrot mit Speck und Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Brot mit roten Zwiebeln

  1. omami
    omami kommentierte am 14.08.2014 um 16:00 Uhr

    Super, gleich 3 Brote aus nur 1 Rezept.....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche