Lasagne mit Hühnerleber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Blattspinat; frisch oder evtl. Tk
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Hühnerleber
  • 2 EL Rotwein
  • 200 g Paradeiser; durchpassiert
  • 0.5 Teelöffel Oregano
  • 0.5 Teelöffel Thymian
  • 0.5 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • 1 Teelöffel Butter (für die Form)
  • 4 Lasagneblätter ohne Vorkochen
  • 50 g Gouda (mittelalt)

Frische Spinatblätter spülen bzw. Den tiefgekühlten Spinat in einem Kochtopf bei schwacher Temperatur nur entfrosten. Die Zwiebel und den Knoblauch kleinwürfelig schneiden und in dem Olivenöl anbraten. Die Hühnerleber klein hacken und in den Zwiebeln anbräunen. Mit dem Rotwein löschen.

Die Paradeiser sowie die Gewürze hinzufügen, mit Salz würzen und etwa 5 min leicht wallen. Das Backrohr auf 220 Grad vorwärmen. Eine kleine geben (ideal ist eine rechteckige, eine ovale ist genauso nicht schlecht) mit der Butter ausstreichen.

Die Spinatblätter vorsichtig ein kleines bisschen auseinanderzupfen, mit Salz und Saft einer Zitrone würzen. Die Hälfte des Spinats in der geben ausbreiten. 2 Lasagneblätter darauf legen. Daraufhin die Leber-Paradeiser-Menge darüberstreichen und wiederholt mit 2 Teigblättern überdecken.

Den übrigen Spinat darüber auslegen. Bitte darauf achten, dass die Teigplatten bedeckt sind, nackte Stellen bleiben hart. Den Käse darüber raspeln und im Backrohr bei 220 Grad 15 bis 20 min überbacken. Der Käse bildet dabei eine goldene Kruste.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lasagne mit Hühnerleber

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 08.08.2015 um 05:42 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche