Laotischer Reissalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Bratenfleisch (z.B. Rindsfilet, Schweinelummer oder evtl. Hühnerbrust)
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Zitronengraswurzel
  • 3 EL Galgantknolle, geraspelt (Thai-Ingwer)
  • 2 EL Kaffirzitronenblätter
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 0.5 Bund Minze (frisch)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Sojakeime
  • 2 EL Klebreis

Laap ist die laotische Nationalspeise: sie besteht aus gedünstetem Fleisch (wahlweise Rind, Geflügel oder evtl. Schwein) frischen Kräutern und geröstetem Reisschrot, der ein leichtes Nussaroma verleiht.

Laap ist das laotische Wort für 'Glück' - das sich am Gaumen als anhaltend pikanter Wohlgeschmack ausbreitet.

In den lauwarmen Blattsalat passen nach Wahl frische Häuptelsalat, Gemüse, Radieschen, Kohl oder Gurken. Öl und Essig werden nicht verwendet. Als Zuspeise eignet sich gedämpfter Klebreis, ein außergewöhnlich stärkehaltiger Rundkornreis (etwa der Sorte Japonica).

_Zubereitung_ Als erstes den Langkornreis dunkelbraun rösten und dann in einem Mörser möglichst kleinschroten.

Das Fleisch in Würfel der Kantenlänge 4 cm schneiden und in einem Wok oder einer Bratpfanne mit möglichst wenig Öl weichdünsten, dann in möglichst kleine Stückchen schneiden.

Daraufhin die Gewürze vorbereiten: dazu die Frühlingszwiebeln und die Zitronengraswurzel abspülen und kleinschneiden, sowie die Kaffirzitronenblätter putzen, die Stängel entfernen und in möglichst feine Streifchen schneiden. Die frischen Küchenkräuter und das Fleisch vermengen. Den gerösteten Reisschrot unterziehen und mit Limettensaft und Salz nachwürzen. Sojakeime und vielleicht frisches Gemüse wie Gurken, Häuptelsalat beziehungsweise Radieschen hinzfügen.

Zum Schluss kleingeschnittenes Koriandergrün und frische Minze darüber streuen.

Als Zuspeise eignet sich Klebreis, der ebenfalls lauwarm gereicht wird. Dazu ein Häferl Klebreis in einem Bambusdämpfer erhitzen.

Alternativ Langkornreis in ein feines Sieb Form, das über Wasserdampf eine halbe Stunde gegart wird. Anschliessend den warmen Langkornreis auf einem Stück Pergamtenpapier auslegen und mehrfach vorsichtig auf die andere Seite drehen, damit die Feuchtigkeit entweicht.

Passende Getränke sind ein halbtrockener Weisswein oder ein Original Lao-Bier, das als bestes Bier in Südostasien gilt.

008/09/Manuskripte/hi-essen_trinken-laotischer_reissalat. Pdf

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Laotischer Reissalat

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 20.01.2014 um 09:34 Uhr

    Ich glaube ich mag es

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche