Landbrot nach alter Art - Old-fashioned cottage loaf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 700 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Teelöffel Salz (Petra: vielleicht mehr)
  • 30 g Butter
  • 15 g Germ
  • 1.3333 Teelöffel Honig
  • 420 g Wasser (lauwarm)
  • 1 Ei; verquirlen; zum Bestreichen

Mehl und Salz in einer großen Backschüssel vermengen. Die Butter dazugeben und mit den Fingerspitzen in das Mehl raspeln, bis die Mischung feinkrümelig aussieht. In die Mitte eine Ausbuchtung herstellen.

Die Germ in ein kleines Gefäß krümeln, den Honig dazugeben und ein Viertel des Wasser zugiessen. Verrühren, bis die Mischung kremig und glatt ist, dann in die Ausbuchtung gießen, den Rest des Wasser dazugeben. nach und nach das Mehl in die Flüssigkeit einarbeiten, bis ein relativ fester Teig entsteht. Falls er zu weich ist hält das Brot die geben nicht. Falls der Teig noch klebrig beziehungsweise zu weich erscheint, nach und nach esslöffelweise weiteres Mehl einarbeiten.

Den Teig auf eine mit Mehl angestaubte Fläche geben und weitere 10 min durchkneten, bis er sehr elastisch und glatt ist.

Den Teig in eine leicht geölte Backschüssel legen, mit Frischhaltefolie bedecken und bei Zimmertemperatur (nicht warm) zirka 1 1/2-2 Stunden gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (hat bei mir aufgrund der warmen Hitze ein klein bisschen kürzer gedauert).

Den Teig wiederholt auf die bemehlte Fläche stürzen und zusammendrücken. 1/3 des Teiges abstechen, dens grösseren und den kleineren Teil leicht durchkneten und zu Kugeln formen. Mit ausreichendem Abstand auf die gut bemehlte Fläche legen und mit Frischhaltefolie beziehungsweise einem leicht nassen Geschirrhangl abgedeckt wiederholt ca. 45-60 Minutengehen, bis sich das Volumen wiederholt verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 230 Grad vorwärmen. Den grösseren Ball vorsichtig auf ein gefettetes Backblech legen*, leicht eben drücken. Den kleineren Ball ebenfalls leicht eben drücken und auf den grösseren legen. Daraufhin mit Mittelfinger, Zeigefinger und Daumen von oben durch den kleineren bis in den grösseren Ball stoßen, um die beiden Laibe miteinander zu verbinden. Etwa 5-10 min ruhen, dann mit dem verschlagenen Ei bestreichen, dabei aufpassen, dass das Ei das Brot nicht am Backblech festklebt. Mit einem scharfen Küchenmesser oder evtl. einer Rasierklinge die Laibe ringsum einkerben.

Das Brot im aufgeheizten Herd 15 Min. backen, dann die Hitze auf 205 Grad reduzieren und weitere 20 Min. backen (Klopfprobe). Auf einem Bratrost auskühlen.

Das Brot schmeckt innerhalb 5 Tagen oder getoastet am besten. Kann bis zu 1 Monat eingefroren werden.

*ich habe das Brot auf Pergamtenpapier zusammengesetzt und das Brot dann mit Pergamtenpapier auf den Brotbackstein eingeschossen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Landbrot nach alter Art - Old-fashioned cottage loaf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche