Lammstelzen Mit Barolo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Lammstelzen a 300 g
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund Suppengrün; (Sellerie, Karotte, Porree, evt Petersilienwurzel)
  • 2 Zwiebel
  • 14 EL Olivenöl
  • 1 Bund Thymian
  • 3 EL Paradeismark
  • 500 ml Barolo-Rotwein; (2. Wert bei Umluft) (vielleicht mehr)
  • 300 ml Lammfond; (2. Wert bei Umluft) (vielleicht mehr)
  • 400 g Zucchini
  • 400 g Karotten
  • 200 g Schalotten
  • 250 g Champignons
  • 750 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 10 Salbeiblätter
  • 50 g Butter
  • 25 g Pinienkerne
  • Zucker

1. Das Fleisch von Haut und Sehnen befreien und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Suppengrün und Zwiebeln reinigen und grob würfeln.

Fleisch in einem großen Bräter in 4 El Öl rundum braun anbraten, herausnehmen. Suppengrün, 2/3 der Thymianstiele und Zwiebeln in 2 El Öl anrösten, Paradeismark dazugeben, kurz mitrösten. Mit 150 ml Wein löschen und beinahe vollständig kochen. Nun weitere 150 ml Wein und 150 ml Fond zugiessen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen. Haxen nochmal dazugeben, bedecken und im aufgeheizten Herd bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 2 Stunden gardünsten (Umluft 150 Grad ). Dabei nach und nach die Reste von Wein und Fond aufgießen. Die Haxen nach 1 Stunde auf die andere Seite drehen.

2. Zucchini und Karotten reinigen, der Länge nach halbieren und in schräge Stückchen schneiden. Schalotten schälen und vielleicht halbieren. Champignons reinigen, halbieren und in 4 El heissem Öl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zucchini und Schalotten in jeweils 2 El Öl anbraten, würzen und herausnehmen. Karotten in kochend heissem Salzwasser 5 min Blanchieren. Gnocchi nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser ziehen, abschütten.

3. Salbei in Streifchen schneiden. Butter schmelzen, Pinienkerne und Salbei darin kurz anrösten. Gnocchi dazugeben und das Ganze durchschwenken, mit Salz und Pfeffer würzen. Haxen aus dem Bräter nehmen und in Folie einschlagen. Bratensud durch ein Sieb aufstreichen, zurück in den Bräter Form, mit Schalotten, Zucchini, Karotten und Champignons gut aufwallen lassen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Haxen wiederholt dazugeben und mit dem Rest abgezupften Thymians überstreuen.

Gnocchi dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lammstelzen Mit Barolo

  1. omami
    omami kommentierte am 06.02.2015 um 10:12 Uhr

    Den Barolo würde ich nicht zum Kochen nehmen, sondern als Getränk zum Essen servieren. Zum Kochen tut es auch ein einfacherer Wein.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche