Lammrückenfilet an Rosmarinjus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 80 g Butter
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 EL Senf (grobkörnig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Lammrückenfilets Masse anpassen jeweils nach Grösse

Rosmarinjus:

  • 200 ml Kalbsfond bzw. Hühnerbouillon
  • 300 ml Rotwein
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 5 Rosmarinzweige (1)
  • 1 Rosmarinzweige (2)
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Die Petersilie klein hacken; es soll ungefähr drei Esslöffeln (bei der Masse 2 Bund) ergeben. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und ebenfalls klein hacken. Mit der Butter, den Semmelbröseln, dem Senf sowie ein wenig Salz und Pfeffer in ein Schüsselchen Form und mit einer Gabel das Ganze gut vermengen.

Die Lammrückenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die Küchenkräuter-Butter-Paste auf der Oberseite jedes Filets ausstreichen. Die Filets in eine Auflaufform oder evtl. auf ein Blech legen. Wichtig: Sie dürfen miteinander nicht berühren.

Für den Jus Suppe beziehungsweise Rotwein, Kalbsfond, Portwein sowie die Rosmarinzweige (1) in eine Bratpfanne Form und auf großem Feuer auf knapp 1 dl kochen. Die Rosmarinzweige entfernen.

Das Backrohr wenigstens zehn Min. auf 230 °C vorwärmen.

Die Lammrückenfilets in die Mitte des Herd Form und bei 230 Grad ungefähr zehn min rosa rösten; kleinere Filets haben nur acht min, große Stückchen ungefähr zwölf min Bratzeit.

Vom Rosmarinzweig (2) die Nadeln abzupfen und klein hacken. Zur Saucenreduktion Form, diese zum Kochen bringen und die Butter in Flocken beigeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Lammrückenfilets aus dem Herd nehmen und kurz bei geschlossenem Deckel stehen, damit sich der Bratensud gleichmäßig verteilen kann. Daraufhin in Scheibchen schneiden, auf heißen Tellern anrichten und mit Rosmarinjus umgiessen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrückenfilet an Rosmarinjus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche