Lammrückenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Lammrücken von 2 kg
  • 0.5 Bund Thymian
  • 0.5 Bund Rosmarin
  • 0.5 Bund Salbei
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Karotten (dick)
  • 3 Pastinaken
  • 3 Petersilienwurzeln
  • 200 g Schalotten (länglich)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 200 ml Weisswein

Den Lammrücken von Sehnen befreien. Auf jeder Seite des Rückgrates einen Einschnitt in der gesamten Länge des Rückens herstellen. Das Fleisch leicht von dem Knochen lösen und das Fett mit schrägen Schnitten leicht einkerben. Den Rücken zu Anfang auf der Oberseite im Olivenöl scharf anbraten. Nach etwa 4 min auf die andere Seite drehen.

In der Zwischenzeit die Küchenkräuter zupfen und gemeinsam mit dem Knoblauch mit einem Handmixer zermusen. Salzen und mit Pfeffer würzen.

Pueriertes in die Einschnitte Form und auf dem Rücken gleichmäßig verteilen.

Karotten, Pastinaken und Petersilienwurzeln reinigen und der Länge nach vierteln. Schalotten in kochend heissem Salzwasser 3 Min. machen dann schälen. Das Gemüse zum Lammrücken Form und mit anbraten.

Paradeismark einrühren und mit dem Weisswein löschen.

Lammrücken mit dem Fleisch nach oben in den Bräter legen und im aufgeheizten Herd 20 Min. bei 210 Grad (Umluft 185 Grad , Gas Stufe 4) rösten. Anschließend den Braten herausnehmen und ruhen.

Das Gemüse auf eine Platte Form. Den Bratenfond mit Salz und Pfeffer würzen. Das Lamm von dem Knochen lösen und mit dem Gemüse sowie dem Bratenfond zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrückenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche